Nachhaltigkeit

Der aus der Forstwirtschaft stammende Begriff wird heute in verschiedenen Bereichen der Ökologie, der Ökonomie und der Soziologie angewendet. Er beschreibt in den verschiedenen Fachbereichen immer eine Entwicklung und Nutzung von Ressourcen der jetzigen Generation, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu beschränken oder zu gefährden. So soll auf der einen Seite eine faire Verteilung von Lebenschancen und Möglichkeiten zur Ressourcennutzung erreicht werden, auf der anderen Seite soll die zukünftige Nutzung von immer knapper werdenden Ressourcen auch für zukünftige Generationen sichergestellt werden (Generationengerechtigkeit).

  • Beratung politischer Ebenen zur Erarbeitung einer lokalen Agenda 21
  • Stadtbaumkonzepte
    • Analyse zukünftiger Standortbedingungen für Stadt- und Straßenbäume
    • Baumartenempfehlungen anhand zukünftiger klimatischer Parameter sowie gestalterischer Gesichtspunkte
  • Analysen zur Mobilität
  • Bildung und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Projekte zur Umweltbildung, Vorträge, Präsentationen und Ausstellungen)

Weiter zu: