• Home
  • Aktuelles
  • Wärmebelastung an Kitas und Grundschulen - von der Konzeption in die Umsetzung

Wärmebelastung an Kitas und Grundschulen - von der Konzeption in die Umsetzung

ThINK hatte in 2017 in Zusammenarbeit mit den Kommunalen Immobilien Jena und dem Fachdienst Stadtentwicklung/Stadtplanung der Jenaer Stadtverwaltung eine Konzeptstudie zum Thema Wärmebelastung an kommunalen Kindertagesstätten und Grundschulen erarbeitet. Ein wesentliches Ergebnis der Studie sind die ausgearbeiteten objektscharfen Handlungsempfehlungen für die betrachteten Einrichtungen, die sukzessive umgesetzt zu einer Verbesserung der Aufenthaltsqualität im Innen- und Außenbereich der Objekte während kommender Hitze- und Trockenperioden führen sollen.
Aktuell finden Vor-Ort-Termine in den Einrichtungen statt, bei denen die Umsetzung konkreter Maßnahmen diskutiert wird. ThINK fungiert dabei als beratende Instanz hinsichtlich der mikroklimatischen Effekte/Optimierung und der Abwägung von Kosten-Nutzen-Aspekten. Erste Maßnahmen, wie Baumpflanzungen oder die (Wieder-)Nutzung abgelegener Klimakomfortbereiche wurden bereits realisiert. Weitere Anpassungsmaßnahmen des Konzepts sollen in den kommenden Jahren angegangen werden.

Login