Studie zum Heilklima im Naturpark Thüringer Wald

Die Hitzesommer der letzten Jahre haben deutlich gezeigt, dass die überwärmten Städte in den Sommermonaten bioklimatisch stark belastet sind und Mittelgebirgsregionen wie der Thüringer Wald auch bei Hitzewellen ein erheblich angenehmeres Bioklima aufweisen. In Kooperation mit dem Naturpark Riedingtal in Österreich soll  für den Naturpark Thüringer Wald das Thema "Heilklima" anhand von Klimamessdaten durch ThINK wissenschaftlich untersucht werden. Im Laufe des Projektes ist die Errichtung von weiteren Messstationen geplant. Durch den fortschreitenden Klimawandel gewinnen klimatisch und lufthygienisch günstigere Räume wie der Thüringer Wald immer mehr an Bedeutung.  

Login