Wachstumskern „smood – smart neighborhood“

Mit smoodPLAN werden Werkzeuge für den Beginn der Wertschöpfungskette ‚Quartierssanierung‘ entwickelt. Der Fokus liegt auf Bestandserfassung- und -bewertung, Informationsmanagement, Konzeption, Prozessmanagement und -evaluation. Die Neuentwicklungen sollen Lücken schließen. Ziel ist es, den Prozess von Quartiersplanung und Sanierung durch neue, zusätzliche Methoden und Werkzeuge durchgängig, standardisiert und leichter reproduzierbar zu gestalten.
ThINK arbeitet innerhalb des Verbundes in den Teilvorhaben smoodCAPTURE, der das Forschungsziel verfolgt eine automatisierte, digitale Bestandserfassung von Geometrie, energetischem Zustand und Mikroklima des Quartieres mit unbemannten Flugsystemen (Drohnen/UAV) für genaueste Planungsgrundlagen in kürzester Zeit zu erstellen. Im Ergebnis stellt ThINK räumlich konkrete Datengrundlagen für die Freianlangeplanung zur Verfügung, um die Quartierssanierung der Außenbereiche gezielt planen, überwachen und evaluieren zu können.


Aktuelle Information über das Projekt ist unter folgender URL zu erreichen: www.smood-energy.de

Login