• Home
  • Referenzen
  • Touristische Erschließung der Zechsteinriffe in der Orlasenke im Raum Pößneck (aktuell)

Touristische Erschließung der Zechsteinriffe in der Orlasenke im Raum Pößneck (aktuell)

Die Stadt Pößneck und der Verein Pößneck attraktiver! hat ein Konzept zur touristischen Erschließung der Zechsteinriffe in der Orlasenke in Auftrag gegeben, das ThINK gemeinsam mit der Firma INIK Institut für neue Industriekultur GmbH aus Cottbus erarbeitet. Die Zechsteinriffe im Raum Pößneck stellen eine herausragende geologische Besonderheit dar, ein Alleinstellungsmerkmal, das weder im öffentlichen Bewusstsein in der Region noch in der überregionalen Wahrnehmung bisher gebührend Beachtung gefunden hat. Diese Situation soll schrittweise verändert werden und eine touristische Inwertsetzung erfolgen. Hierzu wird ein Konzept erstellt, das die faunistisch/floristischen, geologischen und archäologischen Highlights der Orlasenke geeignet erschließt und ihre touristische Vermarktung fördern soll. Hierzu sind umfangreiche Akteursabstimmungen und eine enge Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Behörden, den Kommunen und touristischen Verbänden und Leistungserbringern erforderlich.

Login